Foto_schatten_bidmap

Herzlich Willkommen!

Hallo liebe Theaterfreunde,

das 30. Schultheater der Länder findet also in Saarbrücken statt.
Einige von Euch werden sich wahrscheinlich fragen:

Wo liegt überhaupt Saarbrücken?

Das Motto des diesjährigen Theaterfestivals hilft schon
bei der Suche:  „GRENZGÄNGE“.

Saarbrücken liegt direkt an der Grenze zu Frankreich; das Saarland grenzt an Luxemburg, Frankreich und Rheinland-Pfalz. Wir haben es also nicht nur mit künstlerischen, sondern auch mit politischen Grenzgängen zu tun.

An der Grenze zum „Orga-Wahnsinn“ befinden wir uns. Wir, das sind Ute Stroh, Anne Schoenen und Christian Heib vom saarländischen Ministerium für Bildung und Kultur und Vera Kalb und Renate
Engel-Akef vom Theaterpädagogischen Zentrum Saarbrücken.
Unsere Aufgabe ist, das Festival möglichst perfekt auf und über
die Bühne zu bringen, also den ganzen theatralen Trubel während der Festivalwoche in Saarbrücken zu organisieren.

Wir sind hoch motiviert, die Zeit für Euch so zu gestalten, dass Ihr viele, positive Eindrücke gewinnen könnt.

Freuen dürft Ihr Euch jetzt schon auf:

  • spannende Gespräche und Begegnungen mit anderen
    Theaterleuten
  • 16 hervorragende Inszenierungen
  • lehrreiche Workshops
  • respektvolle Nachbesprechungen Eurer Stücke
  • gutes Essen
  • Unterkünfte, die es Euch ermöglichen, viel zu feiern und trotzdem ausgeschlafen am Festival teilzunehmen
  • facettenreiche Spielstätten in Saarbrücken und Saargemünd (Frankreich)

Wir freuen uns auf viele mutige Grenzgänger, die das Festival erst zu dem machen werden, was es sein soll. Bei Nachfragen könnt Ihr uns gerne per Email unter orga@sdl2014.de kontaktieren.

Beste Grüße aus Saarbrücken!

 

Download:Programmheft_SDL14